„Geplante Ampel bringt Verkehrschaos“

Sportpark Langendamm: Ratsfrau Sigrid Busch (Grüne) befürchtet Gefahren für Schüler und Beeinträchtigungen der Papier- und Kartonfabrik

Pressemitteilung der Grünen Ratsfrau Sigrid Busch vom 14.08.2019

Angesichts der großen Zahl an Lastwagen, die täglich die Papier- und Kartonfabrik (PKV) anfahren und verlassen, befürchtet Ratsfrau Sigrid Busch (Grüne) ein Verkehrschaos, falls an der Hellmuth-Barthel-Straße eine zusätzliche Ampelanlage installiert und diese oft betätigt wird. „Wie die PKV mir auf Anfrage mitteilte, erreichen im Durchschnitt 300 bis 350 Lkw pro Tag das Werk und fahren meist auch beladen wieder ab“, so Busch. Für die Zukunft werde mit einem zehn- bis 15-prozentigen Zuwachs gerechnet. Die Hauptlast des Verkehrs liege zwischen 10 und 15 Uhr.

Wie Busch ausführt, erwarte die PKV nach eigenen Angaben erhebliche Rückstaus zu der nahen Ampelanlage an der Kreuzung zur B437 und im Kreuzungsverkehr, wenn die zusätzliche Ampel auf Rot springt. „Dies wäre zum Beispiel  immer dann der Fall, wenn Schüler die Hellmuth-Barthel-Straße zum geplanten Sportpark Langendamm überqueren müssen“, so die Grüne Ratsfrau.

Busch befürchtet aufgrund des starken Lkw-Verkehrs an der PKV erhebliche Gefahren für die Kinder und Jugendlichen, die nach den Plänen der Stadt künftig in Langendamm Schulsport betreiben sollen. „Schon jetzt haben sich an der Kreuzung zur B437 tödliche Unfälle mit Lkw ereignet. Wie soll das erst werden, wenn Dutzende Schüler während der Unterrichtszeit zum geplanten Sportpark unterwegs sind?“

Die Lösung sei, so Busch, die vom Förderkreis Bürgerpark Waldstadion ins Spiel gebrachte Sowohl-als-auch-Variante. „Der Schulsport ist am sichersten aufgehoben im bestehenden Waldstadion an der Windallee. Punktspiele und Turniere finden ohnehin meist am Wochenende statt. Dafür bietet sich dann die vom Förderkreis befürwortete turnierfähig ausgebaute Sportanlage in Langendamm an.“   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.